Bombenanschlag auf Polizei im Norden: Acht Tote

19. Juli 2006, 14:56
posten

14 Leichen südlich von Bagdad, In der Gegend von Mahmudiya, entdeckt: Am Montag kamen dort bei Angriffen 48 Menschen um

Kirkuk/Bagdad - Bei einem Bombenanschlag auf die Polizei im Nordirak sind am Dienstag acht Menschen getötet worden, darunter sechs Polizisten. Drei weitere Menschen wurden in der Region von Kirkuk verletzt, als die Bombe nahe des Busbahnhofs von Hawiya rund 50 Kilometer westlich von Kirkuk explodierte, verlautete aus Polizeikreisen. Der Anschlag richtete sich gegen eine Polizeipatrouille.

In der Gegend von Mahmudiya südlich von Bagdad wurden am Dienstag 14 Leichen entdeckt. Die Opfer seien erschossen worden, teilte das irakische Innenministerium mit. Die Täter hätten ihnen die Hände auf den Rücken gefesselt und die Augen verbunden. In Mahmudiya waren am Montag bei einem schlimmsten Angriffe der vergangenen Wochen 48 Menschen getötet worden. Die Angreifer hatten zunächst auf einem Markt eine Autobombe gezündet und anschließend mit Maschinenpistolen auf die Menschen geschossen. (APA)

Share if you care.