EU und London wollen Kroatien als Vollmitglied sehen

18. Juli 2006, 16:24
6 Postings

Kroatischer Premier Sanader zu Gast in Downing Street 10 - Blair: "Erfüllt die Kriterien und ihr werdet Mitglied"

London - Es gibt "keine politischen Hindernisse" hinsichtlich des von Kroatien angestrebten EU-Beitritts, sagte der britische Premierminister Tony Blair am Dienstag in London nach einem Treffen mit seinem kroatischen Amtskollegen Ivo Sanader. "Die politische Entscheidung ist getroffen worden: Europa will Kroatien als Vollmitglied und auch Großbritannien will Kroatien als Vollmitglied sehen", sagte Blair. Lediglich die Beitrittskriterien müsse das Balkan-Land - wie jeder andere Staat auch - erfüllen.

"Erfüllt die Kriterien und ihr werdet Mitglied", so der Regierungschef bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Sanader. Zu einem möglichen Beitrittsdatum wollte sich der Labour-Politiker nicht äußern. Sowohl für die EU-Annäherung als auch für eine angestrebte NATO-Mitgliedschaft sagte Blair Sanader die Unterstützung Londons zu. Der kroatische Gast versicherte, Kroatien werde Südosteuropa nach einem EU-Beitritt "nicht vergessen"; es werde in der Region aktiv bleiben.

Die EU hatte im Vorjahr die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Kroatien wegen der Nicht-Ergreifung des wegen Kriegsverbrechern angeklagten Ex-Generals Ante Gotovina um mehrere Monate verschoben. Sie wurden schließlich Anfang Oktober 2005 offiziell eröffnet. Erst zwei Monate später wurde Gotovina auf den Kanarischen Inseln gefasst und dem Haager Tribunal überstellt. (APA)

  • Tony Blair und sein kroatischer Amtskollegen Ivo Sanader demonstrieren Einigkeit vor der Downing Street 10.
    foto: eoa/lindsey parnaby

    Tony Blair und sein kroatischer Amtskollegen Ivo Sanader demonstrieren Einigkeit vor der Downing Street 10.

Share if you care.