Carlos Sauras Mozartfilm abgesagt

18. Juli 2006, 17:37
posten

"Io, Don Giovanni" war als europäische Großproduktion angelegt - scheiterte aber an finanziellen Differenzen

Wien - Die Dreharbeiten für die jahrelang vorbereitete europäische Kinoproduktion "Io, Don Giovanni" (alter Arbeitstitel "Lorenzo da Ponte") unter der Regie des spanischen Regisseurs Carlos Saura wird abgesagt, wie "Satel-Film" in einer Aussendung mitteilte. Als Grund wurden "nicht eingehaltene finanzielle Verpflichtungen seitens des spanischen Hauptpartners Iberoamericana-Film" genannt.

Satel-Film hätte als Koproduzent ebenso wie als ausführender Produzent der fast zur Gänze in Wien geplanten neunwöchigen Dreharbeiten fungiert. Der Film hätte das bewegte Leben von Mozarts Librettisten Lorenzo da Ponte beleuchtet: Der Bogen hätte von da Pontes Flucht aus Venedig nach Wien, wo er von Casanova zunächst an den Hof zu Antonio Salieri vermittelt wurde und Mozart kennen lernte, bis zur Uraufführung der Oper "Don Giovanni" geführt.

Darsteller hatten bereits zugesagt

Als Darsteller der spanisch-österreichisch-italienisch-französischen Koproduktion hatten bereits renommierte Darsteller wie Tobias Moretti, Florian Teichtmeister sowie Monica Bleibtreu zugesagt. Produzent Oswald Wolkenstein: "Die Zusammenarbeit mit dem Ausnahme-Regisseur Carlos Saura in der Vorbereitungsphase war bis zuletzt hervorragend." Er bedaure das Aus für "dieses für Österreich wirklich außergewöhnliche Projekt".

Von österreichischer Seite war Unterstützung vom Österreichischen Filminstitut, dem Filmfonds Wien sowie vom ORF geplant. Die Vorbereitungsarbeiten zu den Dreharbeiten, die Ende Juli hätten beginnen sollen, wurden abgesagt, "Satel-Film" trat vom Vertrag zurück. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Carlos Saura wäre als Regisseur des nicht zustande gekommen Films vorgesehen gewesen

Share if you care.