"Fest der 1.000 Weine"

30. August 2006, 15:59
2 Postings

Burgenländischer Qualitätswein und regionale Kulinarik stehen im Mittelpunkt. Veranstalter ziehen positive Zwischenbilanz

Eisenstadt - Eine positive Zwischenbilanz haben die Veranstalter des "Festes der 1.000 Weine" in Eisenstadt gezogen. Seit der Eröffnung am vergangenen Donnerstag haben bereits knapp 17.000 Besucher die "Weinkost" im Schlosspark besucht. Die "Rückbesinnung auf das Wesentliche" trage zum Erfolg des Festes bei, so die Organisatoren in einer Aussendung am Mittwoch.

Von den Gästen werde nicht nur das stimmungsvolle Ambiente rund um die Orangerie gelobt, auch der erstmals angebotene Kinderclub werde sehr gut angenommen. Rege Beteiligung gebe es zudem bei der Bewertung des schönsten Weinstandes - die schönste Koje wird mit einer Reise in das französische Weinbaugebiet Bordeaux belohnt.

Das "Fest der 1.000 Weine" ist noch bis Sonntag geöffnet. Am Donnerstag, in der Nacht der Frau, wird Manuel Ortega auf der Bühne stehen. (APA)

  • Artikelbild
    www.burgenlaendische-weinwoche.at
Share if you care.