Stars schauen in Österreich

26. Juli 2006, 11:29
14 Postings

Unter anderem Top-Klubs Real Madrid und Arsenal zu Gast - Einige Stars dürfen ihren Ur­laub noch für einige Tage fortsetzen

Wien - Das Motto der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland, "Zu Gast bei Freunden", gilt seit Jahren auch für Österreich. Jeden Sommer bereiten sich zahlreiche europäische Top-Klubs in der Alpenregion auf die Meisterschaft vor. Auch heuer werden den Fans Attraktionen geboten. Seit Montag Abend weilt Real Madrid in Schloss Pichlarn in der Steiermark, nächsten Montag kommt Champions-League-Finalist Arsenal London nach Bad Waltersdorf.

Arsenal und Real sind die Aushängerschilder, in den kommenden Wochen werden insgesamt rund 50 Klubs in der Steiermark, in Salzburg, Kärnten, Tirol, dem Burgenland, Oberösterreich oder Vorarlberg erwartet. Allerdings rücken die Spitzenklubs nicht immer (gleich) mit ihren Top-Stars an.

WM-Teilnehmer kommen nach

So stoßen etwa Reals WM-Teilnehmer Beckham, Ronaldo, Roberto Carlos, Raul, Robinho und Casillas erst im Zeitraum von diesem Sonntag bis zum darauf folgenden Donnerstag zum Team um Neo-Trainer Fabio Capello. Den Stars der beiden TopKlubs werden die Fans je mindestens zweimal in Österreich auf die Beine sehen können.

Bei Lazio Rom, das am Freitag im Zuge des italienischen Fußballskandals in die "Serie B" strafversetzt wurde, dürfen die Weltmeister Angelo Peruzzi und Massimo Oddo ebenfalls noch urlauben. Die Römer bereiten sich im Südburgenland auf die neue Saison vor.

Noch mehr Weltmeister

Regionalligist Schwadorf trotzte den Stars, die noch zwei weitere Spiele in Österreich bestreiten werden, ein torloses Remis ab. Auch US Palermo, allerdings ohne die Weltmeister Barone, Grosso, Barzagli und Zaccardo sowie der SSC Neapel sind aus Italien nach Österreich (Kärnten) ins Trainingslager gereist.

Die deutschen Spitzenklubs Hamburger SV, Vfb Stuttgart und Werder Bremen möchten Österreich zu Vorbereitungszwecken nicht mehr missen. Die Klubs aus dem WM-Gastgeberland sind allesamt nicht zum ersten Mal hier, und kommen immer wieder gerne. Hertha BSC Berlin flog am Wochenende aus dem Trainingslager in Bad Waltersdorf zum UI-Cup-Hinspiel gegen FK Moskau nach Berlin, um danach via Flugzeug wieder zurück nach Österreich zu kommen.

Scharner zu Gast

Ein österreichischer Nationalspieler ist ebenfalls mit seinem Klub in der Steiermark zu Gast. Paul Scharner holt sich mit dem englischen Premier-League-Klub Wigan Athletic in der letzten Juli-Woche in Bad Radkersburg den finalen Schliff für die anstehende, harte Ligasaison.

In Zell/See steigt von Donnerstag bis Samstag der Wüstenrot-Cup mit dem 1. FC Nürnberg, Wolfsburg, MTK Budapest und Sivasspor (TUR). Für die Erstdivisionäre ist dieser Cup eine ideale Vorbereitung auf die Meisterschaft. Alleine im Salzburger Land sind während des Sommers über 20 internationale Mannschaften zu Gast, für die Fußball-Camp-Veranstalter galt es rund 100 Freundschaftsspiele zu organisieren.

Auch der Oman ist zu Gast

Bereits im späten Frühjahr war Österreich Gastgeber zahlreicher Top-Spieler. Sieben Nationalteams (Tschechien, Saudi-Arabien, Paraguay, Ghana, Serbien-Montenegro, Kroatien und Trinidad/Tobago) haben sich auf die WM in Deutschland vorbereitet. Zur Zeit ist die Nationalmannschaft des Oman in Söchau/Steiermark zu Gast.

Die Auswahl-Fußballer aus dem Wüstenstaat werden noch bis 30. Juli in Österreich bleiben, und auch zwei Testspiele bestreiten. Auf Grund der Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz dürften in den nächsten Jahren wieder viele Nationalmannschaften hier ihr Trainingslager aufschlagen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rafael van der Vaart trainiert derzeit vor dem Wilden Kaiser.

Share if you care.