NÖ: Geschoss aus Zweitem Weltkrieg detonierte

19. Juli 2006, 08:58
3 Postings

Mann wurde schwer verletzt

Ein Geschoss aus dem dem Zweiten Weltkrieg ist am Montagabend im Bezirk Melk detoniert. Ein 43-jähriger Angestellter wurde dadurch schwer verletzt, so die NÖ Sicherheitsdirektion. Der Mann dürfte das Relikt gefunden haben und hatte in Folge daran hantiert. Laut Exekutive versuchte der Niederösterreicher, das Fliegerabwehrsprenggeschoss anzubohren.

Durch die Explosion wurden dem Mann mehrere Finger an der linken Hand abgerissen. Er erlitt außerdem Verletzungen im Gesicht und Brustbereich. (APA)

Share if you care.