"Tschechoslowakei" für Touristen

16. Oktober 2006, 11:13
posten

Rund 13 Jahre nach der Auflösung der Tschechoslowakei will der tschechische Ministerpräsident den Begriff zu Werbezwecken wiederbeleben

Prag - Rund 13 Jahre nach der Auflösung der Tschechoslowakei will der tschechische Ministerpräsident Jiri Paroubek den Begriff "Tschechoslowakei" zu Werbezwecken wiederbeleben. Das berichtete die Prager Zeitung "Pravo" in ihrer Montag-Ausgabe. Bei Reisen stelle er immer wieder fest, dass den meisten Ausländern diese Bezeichnung geläufig sei, sagte Paroubek. Hingegen seien die Namen der seit 1993 unabhängigen Nachfolgestaaten Tschechien und Slowakei weniger bekannt.

Er habe bereits mit seinem slowakischen Amtskollegen Robert Fico gesprochen, sagte der Sozialdemokrat. Dieser stimme zu, dass beide Länder auf traditionellen Märkten gemeinsam auftreten sollten. (APA/dpa)

  • Tschechien und Slowakei sind dem Ministerpräsident im Ausland zu wenig bekannt.
    foto: standard

    Tschechien und Slowakei sind dem Ministerpräsident im Ausland zu wenig bekannt.

Share if you care.