Rice: Waffenstillstand allein hilft nicht weiter

17. Juli 2006, 08:52
4 Postings

"Falsches Signal an Extremisten"

St. Petersburg - Ein Waffenstillstand im Nahen Osten wäre nach Ansicht von US-Außenministerin Condoleezza Rice derzeit nicht ausreichend. Es wäre ein falsches Signal an die extremistischen Gruppen Hisbollah und Hamas, wenn sie nach einem vorübergehenden Schweigen der Waffen weiterhin in der Lage wären, ihre Raketenangriffe auf Israel fortzusetzen, sagte Rice am Sonntag beim G-8-Gipfel in St. Petersburg. Notwendig sei eine nachhaltige Lösung der Probleme, die die moderaten Kräfte im Nahen Osten stärke, sagte Rice.

Der libanesische Ministerpräsident Fouad Siniora hatte von Israel einen sofortigen Waffenstillstand gefordert, der vom israelischen Premier Ehud Olmert abgelehnt wurde. (APA/dpa)

Share if you care.