Japan begrüßt UNO-Resolution zu Nordkorea

27. Juli 2006, 15:27
posten

Peking für Neuauflage der Sechser-Gespräche

Tokio/Peking - Japan hat am Sonntag die Verabschiedung einer Resolution zu den nordkoreanischen Raketentests durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen begrüßt. Die Entschließung sende "eine robuste Botschaft der internationalen Gemeinschaft" an Pjöngjang, erklärte Außenminister Taro Aso in Tokio. Sie demonstriere die Entschlossenheit der Staatengemeinschaft, von Nordkorea die Einstellung seiner Raketentests zu verlangen. Der Minister forderte Nordkorea auf, die von der UNO geforderten Maßnahmen umgehend umzusetzen.

Sechser-Gespräche

China hat am Sonntag eine Neuauflage der Sechser-Gespräche (Nord- und Südkorea, China, USA, Japan, Russland) über das nordkoreanische Atomprogramm angeregt. Alle beteiligten Parteien sollten die UNO-Resolution als Wendepunkt betrachten und auf eine Wiederaufnahme der Gespräche hinarbeiten, erklärte das chinesische Außenministerium. (APA/AP)

Share if you care.