"Winterreise" stieß bei Münchner Filmfest auf geteiltes Echo

21. Juli 2006, 14:09
posten

Hervorragende Leistung von Joseph Bierbichler

München - Mit gemischten Reaktionen ist am Freitagabend der Eröffnungsfilm "Winterreise" des 24. Münchner Filmfestes von den Zuschauern aufgenommen worden. "Winterreise" ist das Psychogramm eines manisch-depressiven Unternehmers, der von afrikanischen Trickbetrügern ausgenommen wird. Seine Jagd nach den Hintermännern in Kenia wird für ihn zu einer Suche nach sich selbst.

Für den bayerischen Nachwuchsregisseur Hans Steinbichler ist "Winterreise" nach seinem hochgelobten Debüt "Hierankl" der zweite Film. Das Publikum reagierte anfangs verhalten. Dann aber bejubelten die Zuschauer vor allem die hervorragende schauspielerische Leistung von Joseph Bierbichler ("Hierankl"). In weiteren Rollen sind Sibel Kekilli ("Gegen die Wand") und Hanny Schygulla ("Promised Land") zu sehen. (APA/dpa)

Share if you care.