Polizei ging in Oberösterreich auf Lama-Jagd

17. Juli 2006, 10:14
3 Postings

Tier war aus Gehege ausgekommen - mit Narkosegewehr betäubt

Linz - Auf Lama-Jagd mussten am Freitagabend Polizisten in Oberösterreich gehen. In St. Martin im Mühlkreis (Bezirk Rohrbach) war das Tier aus einem Gehege eines Bauern ausgekommen und lief auf der viel befahrenen Rohrbacher Straße herum.

Polizisten versuchten zunächst, das Lama "händisch" einzufangen. Das Tier entkam aber immer wieder. Als bei Einbruch der Dunkelheit die Jagd immer noch erfolglos geblieben war, wurde der Leiter des Tierparks Altenfelden um Hilfe gebeten. Er betäubte das Lama schließlich mit einem Narkosegewehr. Die Polizeibeamten nahmen das schlafende Tier mit auf die Polizeiinspektion, wo es sein Besitzer wenig später abholte. (APA)

Share if you care.