Glasgow lockt Sebo

18. Juli 2006, 14:55
12 Postings

Rangers legen Angebot für Austria-Stürmer - Doublegewinner will um Slowaken kämpfen

Ried im Innkreis - Austria Wien kämpft vehement um den Verbleib von Stürmer Filip Sebo. "Er hat ein super Angebot von den Glasgow Rangers, da sind andere Beträge im Spiel", meinte Austria-Trainer Frenkie Schinkels, der jedoch hinzufügte: "Das Angebot an die Austria ist aber noch bei weitem nicht zufrieden stellend. Wenn sie es verbessern, dann denken wir darüber nach. Aber da müssen sie schon mit einem Schiff voll Geld kommen."

Schinkels weiß, was die Violetten an ihrem pfeilschnellen slowakischen Angreifer haben. "Filip ist unsere Erfindung, er ist ein absoluter Topspieler und Publikumsliebling. So einen Spieler können wir nicht so einfach hergeben."

Rapid denkt weiter an Hofmann

Bei Rapid spekuliert man nach wie vor mit der Rückkehr von Steffen Hofmann von 1860 München nach Hütteldorf. "Vielleicht ergibt sich noch eine Option, für uns wäre das zweifelsohne ein Schub nach vorne. Ich hoffe es", meinte Trainer Georg Zellhofer.

Der haushohe Titelfavorit Red Bull Salzburg trifft am Mittwoch zum Auftakt auswärts auf Ried, der erste Anfahrtsversuch von Starcoach Lothar Matthäus in die Arena war am Freitag auf jeden Fall ein Flop. "Mein Navigationssystem hat mich ins Leichtathletik-Stadion geführt", berichtete der Weltmeister 1990, der mit rund 15 Minuten Verspätung zur Pressekonferenz im Fill Metallbau-Stadion erschien.

Mit den getätigten Transfers ist Matthäus hoch zufrieden. "Wir sind reich beschenkt worden. Aber wir haben immer noch eine Liste und wir werden auf dem Transfermarkt weiter die Augen offen halten." Nach Auskunft des Deutschen wird die Startelf der Salzburger zum Auftakt in Ried rund zur Hälfte aus Spielern bestehen, die bereits in der vergangenen Saison in der Mozartstadt gespielt haben. (APA)

Share if you care.