Demonstrationen in Ägypten und Jordanien gegen israelische Angriffe

17. Juli 2006, 09:11
5 Postings

Unterstützungsbezeugungen für libanesische Hisbollah-Miliz

Kairo/Amman - In Ägypten und Jordanien haben am Freitag tausende Menschen gegen die israelischen Angriffe auf Ziele im Libanon und im Gaza-Streifen protestiert. In der jordanischen Hauptstadt Amman verlangten Demonstranten einen "Jihad" und riefen die jordanische Regierung dazu auf, die Beziehungen zu Israel abzubrechen. An der Kundgebung nahmen die Führer einiger politischer Parteien und Gewerkschaften teil.

In Kairo gingen nach dem Freitagsgebet etwa 2.000 Moslems auf die Straße, um gegen die israelischen Militäraktionen zu demonstrieren. Sie unterstützten in Sprechchören die radikal-islamische Hisbollah-Miliz im Libanon. Sie riefen Hisbollah-Führer Hassan Nasrallah dazu auf, den Raketenbeschuss Israels fortzusetzen. (APA/dpa)

Share if you care.