TA bewirbt sich in der Slowakei

30. Juli 2006, 17:24
1 Posting

Die Telekom Austria-Gruppe bemüht sich in der Slowakei um die dritte Mobilfunk-Lizenz des Landes

Wien - Die Telekom Austria-Gruppe bemüht sich in der Slowakei um die dritte Mobilfunk-Lizenz des Landes. An der Ausschreibung teilnehmen werde die 100 Prozent-Tochter mobilkom austria, teilte die Telekom Austria (TA) am Freitag mit. Mit der Bekanntgabe des Gewinners innerhalb von von acht Wochen zu rechnen.

Das Minimumangebot für die Lizenz ist mit 100 Mio. Slowakischen Kronen (2,59 Mio. Euro) festgesetzt worden und umfasst sowohl GSM- und UMTS-Frequenzbänder als auch Frequenzen für Point-to-Multipoint Verbindungen, teilte die TA weiter mit. Die Lizenz gilt für eine Periode von 20 Jahren.

Beauty-Contest

Die Vergabe erfolge im Rahmen eines Beauty-Contests - hier zähle nicht nur der Preis sondern auch andere Kritierien, wie beispielsweise der Nachweis, den Wettbewerb zu fördern, so die TA.

"Die Slowakei stellt für uns durch die unmittelbare Nachbarschaft zu Österreich und die äußerst positive wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahre zusätzlich zu unseren bestehenden Zielmärkten in Südosteuropa eine attraktive Option dar", erläuterte TA- und mobilkom austria-Chef Boris Nemsic. Er sehe am hochpreisigen slowakischen Mobilfunkmarkt günstige Voraussetzungen für den Markteinstieg eines dritten Betreibers, so Nemsic. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.