Team 7 investiert 20 Millionen Euro

30. Juli 2006, 17:01
posten

Der größte Brocken davon entfällt beim oö. Möbelhersteller auf einen neuen Produktionsstandort, mit dessen Bau bis Ende 2007 begonnen werden soll

Linz - Der Naturmöbelhersteller Team 7 mit Sitz in Ried im Innkreis in Oberösterreich will in den kommenden Jahren 20 Mio. Euro investieren. Der größte Brocken davon entfällt auf einen neuen Produktionsstandort, mit dessen Bau Mitte bis Ende 2007 begonnen werden soll. Das berichtete Geschäftsführer Georg Emprechtinger, der sich über steigende Auftragszahlen freuen darf, am Freitag im Gespräch mit der APA.

Der Umsatz legte im Halbjahr verglichen mit der entsprechenden Vorjahresperiode um 41 Prozent auf 26,2 Mio. Euro zu. Der Auftragseingang erhöhte sich in einem vergleichbaren Ausmaß. Eine Prognose für das Gesamtjahr wollte Emprechtinger nicht abgeben.

Entscheidung bis Jahresende

Die geplante neue Fertigung, die über eine Fläche von 4.000 bis 5.000 Quadratmeter verfügen soll, wird entweder in Ried oder bei der Tochterfirma Alfa in Pram (Bezirk Grieskirchen) errichtet. Es sei aber auch ein Bau auf der grünen Wiese vorstellbar, da man in der Firmenzentrale an die Kapazitätsgrenze stoße, so Emprechtinger. Eine Entscheidung soll bis Ende dieses Jahres fallen.

Die erfreuliche Entwicklung des Möbelproduzenten macht sich auch in den Mitarbeiterzahlen bemerkbar: Heuer wurden 70 neue Arbeitsplätze bei Team 7 und Alfa geschaffen. In der Firmengruppe sind insgesamt mehr als 500 Personen beschäftigt. Das Limit ist aber noch nicht erreicht: "Wir suchen laufend neue Mitarbeiter", betonte Emprechtinger. (APA)

  • Geschäftsführer Georg Emprechtinger sucht auch laufend neue Mitarbeiter.
    foto: team 7

    Geschäftsführer Georg Emprechtinger sucht auch laufend neue Mitarbeiter.

Share if you care.