Aufblasbares Raumschiff sendete erste Bilder aus dem All

18. Juli 2006, 10:23
4 Postings

Keine Veröffentlichung geplant - einwandfreies Funktionieren aller Systeme an Bord der "Genesis I" gemeldet

Los Angeles - Das aufblasbare Raumschiff "Genesis I" hat am Donnerstag erste Bilder aus dem All gesendet. Sämtliche Computer, Sonnenkollektoren und Betriebssysteme an Bord des unbemannten Raumfahrzeugs funktionierten einwandfrei, sagte der Hotel-Unternehmer Robert Bigelow, der den Bau von "Genesis I" finanziert hat.

Bigelow Aerospace, die von ihm gegründete Konstruktionsfirma, will die Bilder allerdings nicht an die Öffentlichkeit weitergeben. Das Raumschiff wurde am Mittwoch von einer russischen Rakete ins All gebracht. Das Vehikel war beim Start 1,2 mal 4,2 Meter groß und hat sich mehrere Stunden nach dem Start planmäßig im All entfaltet.

Ziel

Bigelow will mit Hilfe von "Genesis I" testen, ob im All eine Station gebaut werden kann, die als Weltraum-Hotel, Forschungsstation oder gar als Sportarena genutzt werden könnte. Der Unternehmer will 500 Millionen Dollar (394 Millionen Euro) in das Projekt investieren.

Zunächst soll ermittelt werden, wie gut "Genesis I" Strahlung und Kleinst-Meteoriten widerstehen kann. Später sollen Andocksysteme zwischen den aufblasbaren Komponenten der Station und Raumkapseln erprobt werden. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Zeichnung des aufblasbaren Raumschiffs "Genesis I"

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Start der Rakete

Share if you care.