30 Jahre Gurtanlegepflicht in Österreich

19. Juli 2006, 08:55
posten

Statistisch rettete der Gurt 21.000 Personen das Leben - auf Rücksitzen verwenden nur 50 Prozent den Gurt

Wien - Vor 30 Jahren, am 15. Juli 1976, wurde die Gurtanlegepflicht für Pkw-Insassen eingeführt. Nach Berechnungen der Statistik Austria hätte es ohne Sicherheitsgurt in diesen drei Jahrzehnten fast doppelt so viele getötete Pkw-Insassen gegeben. Das bedeutet, dass der Gurt mehr als 21.000 Fahrern und Mitfahrern das Leben gerettet hat. Die Zahl entspricht etwa der Einwohnerzahl von Mödling. Außerdem gab es durch die Verwendung des Gurtes rund 66.000 schwer Verletzte weniger.

Die Gurtpflicht wurde 1976 zunächst für Pkw-Insassen auf Vordersitzen eingeführt. Rechtliche Konsequenzen für das Nichtbeachten der Anschnallpflicht gab es damals jedoch noch nicht. Der Gurt wurde im Ortsgebiet auch nur von rund einem Drittel und im Freiland bzw. auf Autobahnen von rund der Hälfte der Österreicher verwendet. Erst die ab 1. Juli 1984 eingeführte Strafandrohung für das Nichtverwenden des Sicherheitsgurtes führte zu einem deutlichen Anstieg der Verwendungsquoten auf über 80 Prozent. In den Folgejahren ging jedoch die Disziplin, den Gurt anzulegen, zurück.

Seit 1990 gurtenpflicht auf allen Sitzen

In den vergangenen Jahren verwendeten laut Kuratorium für Verkehrssicherheit im Ortsgebiet rund 70 Prozent auf den Vordersitzen den Gurt, im Freiland bzw. auf Autobahnen betrug der Wert rund 80 Prozent. Mit 28. Juli 1990 wurde die Gurtverwendungspflicht auf alle Sitze im Pkw ausgedehnt. Allerdings verwenden auf Rücksitzen derzeit nur rund 50 Prozent der Passagiere den Gurt. Die bisher letzte Maßnahme in diesem Zusammenhang war die Erhöhung der Strafen für das Nichtverwenden des Sicherheitsgurtes per 1. Jänner 2005.

Die Unfallforschung hat aber auch gezeigt, dass die Schutzfunktion des Dreipunkt-Gurts allein begrenzt ist. So wird beim Aufprall mit Tempo 50 der Kopf des Lenkers trotz Gurtes gegen das Lenkrad geschleudert. Seit etwa zwanzig Jahren verhindert das der Airbag. (APA)

Share if you care.