Euro-Bus der Nationalbank geht wieder auf Tour

4. August 2006, 18:31
2 Postings

Besondere Aufmerksamkeit wird der 100 Schilling-Banknote mit dem Porträt der Malerin Angelika Kauffmann gelten, sie verliert am 28. November Gültigkeit

Wien/St. Pölten - Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) macht mit dem Euro-Bus zum zweiten Mal im Jahr 2006 in Niederösterreich Station. Besondere Aufmerksamkeit wird vom 21. Juli bis 3. August vor allem auch der 100 Schilling-Banknote mit dem Porträt der Malerin Angelika Kauffmann gelten, die am 28. November dieses Jahres ihre Gültigkeit verliert.

Mit mehr als 2,6 Mio. Schilling (189.000 Euro), die an einem Tag in Euro gewechselt wurden, war der Start der ersten Niederösterreich-Staffel 2006 am 8. Mai in St. Pölten ein absoluter Rekord in der fünfjährigen Euro-Tour-Geschichte, so die Nationalbank. Insgesamt wurden allein im Frühjahr bei neun Stopps im Land von 4.131 Personen mehr als 11,5 Mio. Schilling gewechselt.

Bei der bevorstehenden Tour macht der Euro-Bus jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr in zwölf niederösterreichischen Städten Station: St. Pölten, Riemerplatz (21. Juli), Wiener Neustadt, Hauptplatz (22. Juli), Baden, Josefsplatz (24. Juli), Gänserndorf, Rathausplatz (25. Juli), Stockerau, Rathausplatz (26. Juli), Mistelbach, Hauptplatz (27. Juli), Horn, Hauptplatz/Florianibrunnen (28. Juli), Gmünd, Bahnhofsplatz/Postamt (29. Juli), Krems, Dreifaltigkeitsplatz (31. Juli), Melk, Kleiner Sparkassenplatz (1. August), Waidhofen a.d. Ybbs, Oberer Stadtplatz (2. August) und Scheibbs, Bahnhofsplatz (3. August). Zusätzlich ist mit dem Schoeller-Münzhandel ein Tochterunternehmen der Münze Österreich AG zur Beratung und zum Aufkauf von Silbermünzen mit auf Tour. (APA)

  • Mit mehr als 2,6 Mio. Schilling (189.000 Euro), die an einem Tag in Euro gewechselt wurden, war der Start der ersten Niederösterreich-Staffel 2006 am 8. Mai in St. Pölten ein absoluter Rekord in der fünfjährigen Euro-Tour-Geschichte.
    foto: standard/cremer

    Mit mehr als 2,6 Mio. Schilling (189.000 Euro), die an einem Tag in Euro gewechselt wurden, war der Start der ersten Niederösterreich-Staffel 2006 am 8. Mai in St. Pölten ein absoluter Rekord in der fünfjährigen Euro-Tour-Geschichte.

Share if you care.