Bewerbung für "Die Spitze Feder 06" läuft

31. Juli 2006, 16:32
posten

Journalistinnen-Preis diesmal zum Schwerpunkt Frauen und Migration in Österreich: Gewinnerin des Hauptpreises winken 2.200 Euro

Wien - Ab sofort läuft die Bewerbung für den Journalistinnenpreis "Die Spitze Feder 06", der heuer bereits zum 8. Mal verliehen wird. Eingereicht werden können publizierte Arbeiten aus dem Printbereich oder der elektronischen Medien zum Schwerpunktthema "fremd-anders-gleich: Frauen und Migration in Österreich" (Hauptpreis) sowie Beiträge zu einem allgemeinen frauenpolitischen Thema (Förderpreis).

Preisstifterin

Monika Vana, Stadträtin und Frauensprecherin der Grünen Wien ist die Preisstifterin. "Ich lade alle in publizistischen Bereichen tätigen Frauen herzlich ein, sich mit einem Beitrag zu bewerben. Ich möchte mit dem Preis Journalistinnen ermutigen, ihre journalistische Freiheit zu nützen und gegen bestehende Strukturen und den Meinungs-Mainstream anzuschreiben."

Jury aus anerkannten Journalistinnen

Die Spitze Feder ist eine Kooperation zwischen dem Frauen-Netzwerk-Medien, als Ausloberin und den Grünen, die den Preis stiften und 1999 initiiert haben. Die eingereichten Arbeiten werden von einer unabhängigen Jury aus anerkannten Journalistinnen bewertet. Der Gewinnerin des Hauptpreises winken 2.200 Euro, für den Förderpreis gibt es 800 Euro. Der Förderpreis richtet sich speziell an den journalistischen Nachwuchs bis 35 Jahre. Vorschläge zur Auszeichnung können sowohl von Einzelpersonen als auch von Redaktionen erfolgen.

Vorjahressiegerinnen

Die Vorjahresgewinnerinnen waren Dr. Dr. Ursula Kubes-Hofmann, Gründerin, Mitherausgeberin und Chefredakteurin der Zeitschrift "(sic!) Forum für feministische Gangarten" und die Ö1-Redakteurin Georgia Schultze. (red)

Bewerbungen sind bis 1. September 2006 zu richten an:
Frauen-Netzwerk-Medien, c/o Medienhaus Wien, Alser Straße 22/8, 1090 Wien.
Die Preisverleihung findet am 22. September statt.

Links

Grüne Wien
Frauen-Netzwerk-Medien
  • Der Gewinnerin des Hauptpreises winken 2.200 Euro, für den
Förderpreis gibt es 800 Euro.
    Der Gewinnerin des Hauptpreises winken 2.200 Euro, für den Förderpreis gibt es 800 Euro.
Share if you care.