WM-frei und trotzdem Sieger

26. Juli 2006, 13:37
6 Postings

ATV ist das Plakat des Monats Juni laut GAMA-Analyse - Platz zwei geht an McDonald's vor Ö3

Trotz WM-Euphorie konnte ATV die Konsumenten überzeugen. Keine Fußballspiele - trotzdem tolle Quoten - und auch beste Ergebnisse in der Marktforschung.

Mit einem Gesamt-Recall von 56 Prozent liegt ATV im Juni deutlich über dem Monatsschnitt von 34 Prozent, der Impact beläuft sich auf 36 Prozent (Monatsschnitt 19 Prozent), die Recognition von 74 Prozent (Monatsschnitt 52 Prozent) ist ebenfalls deutlich über dem Durchschnitt. Beinahe drei Viertel aller Befragten konnten die ATV-Kampage wiedererkennen. Auch in Punkto Qualitätsindex, der sich aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft zusammensetzt, konnte ATV sich mit 65 Punkten (Maximalwert 100) durchsetzen.

An die zweite Stelle reiht sich McDonald's mit "Österreich isst Weltmeister" und "Ronaldo McDonaldo". Der Gesamt-Recall belief sich auf 49 Prozent, der Impact betrug 27 Prozent, die Recognition 68 Prozent.

Bronze gibt es im Juni für Ö3. Das Hitradio mit den auffälligen Sujets mit Promis kommt auf einen Gesamt-Recall von 44 Prozent bei einem Impact von 27 Prozent und einer beachtlichen Recognition von 71 Prozent.

Über die Gama-Analyse

Die GAMA (GewistaAußenwerbeMedienAnalyse) evaluiert wöchentlich alle relevanten nationalen und regionalen Plakatkampagnen nach den Parametern Gesamt-Recall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz) und Recognition (Wiedererkennung) sowie Akzeptanz (Gefälligkeit), Originalität, Aussagekraft (Ausdrucksstärke) und Gesamtwerbedruck. Zudem werden der Qualitätsindex, der sich aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft zusammensetzt und der Effizienzindex, der aus der Recognition und dem Qualitätsindex gebildet wird, errechnet. (red)

  • Artikelbild
    foto: gewista
  • Artikelbild
    foto: gewista
  • Artikelbild
    foto: gewista
Share if you care.