Pete Doherty will chemisches Implantat gegen Drogensucht

20. Juli 2006, 17:46
7 Postings

Wirkstoff Naltrexon sollte Rauschzustände verhindern

London - Der britische Rocksänger Pete Doherty will sich zur Bekämpfung seiner Drogensucht ein chemisches Implantat einsetzen lassen. Dieses würde den Wirkstoff Naltrexon abgeben und damit Rauschzustände verhindern, wie Doherty dem Gericht in London vorschlug.

Der 27-jährige Lead-Sänger der Gruppe Babyshambles und Ex-Freund des Supermodels Kate Moss ist als Konsument von Heroin und Kokain bekannt und ist in Großbritannien schon mehrfach wegen Drogenvergehen festgenommen worden. Derzeit unterzieht sich Doherty auf gerichtliche Anordnung hin einer Entziehungskur, hat aber bisher keinen negativen Drogentest vorweisen können. Im September soll sein Fall erneut vor Gericht verhandelt werden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Pete Doherty

Share if you care.