Europäischer Automarkt im Juni geschrumpft

30. Juli 2006, 17:10
posten

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen sank in den 23 größeren EU-Ländern, in Österreich um 9,2 Prozent

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen sank in den 23 größeren EU-Ländern und den drei Efta-Staaten Norwegen, Island und Schweiz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,1 Prozent auf 1,49 Millionen Fahrzeuge, wie die Europäische Vereinigung der Automobilhersteller (ACEA) am Freitag in Brüssel mitteilte. In den 15 westeuropäischen Staaten und den Efta-Ländern verringerte sich die Zahl der neu angemeldeten Autos um 4,0 Prozent auf 1,42 Millionen.

Von den fünf wichtigsten Märkten Europas büßten Deutschland, Italien, Großbritannien und Spanien ein. In Frankreich blieben die Verkaufszahlen mit einem Plus von 0,2 Prozent stabil. In Österreich sanken die Neuzulassungen im Juni um 9,2 Prozent.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres wurden in Europa 8,32 Millionen Autos verkauft, das ist ein Plus von 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Österreich wurden 169.346 Autos verkauft, da ist ein Minus von 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. (APA)

Share if you care.