Wahlwetten: "Verdienen sie sich mit ihrem Politikwissen reich"

25. Juli 2006, 10:01
58 Postings

Zu den Wahlen im Herbst können bereits Wetten im Internet abgeschlossen werden - Gute Quoten für Rot-Grüne Koalition

"Verdienen sie sich mit ihrem Politikwissen reich", lockt eine österreichische Internetseite. Der endgültige Wahltermin 1. Oktober ist noch nicht lange bekannt, doch einige Online-Wett-Portale haben bereits ihre Pforten geöffnet, um die Tipps der Spieler anzunehmen.

Es wird spannend

Eines der Wettportale ist Politikwette.at, welches in Zusammenarbeit mit dem internationalen Wettkonzern Gamebookers entstand. "Wer wird Österreich nach der Wahl regieren?", lautet eine Frage. Momentan ist die ÖVP bei den Tipps vorne. Doch die SPÖ liegt trotz der Skandale um ÖGB und BAWAG dicht dahinter, wie ein Sprecher der Plattform informiert: "Die Negativ­schlag­zeilen der SPÖ haben sich offensichtlich nicht außerordentlich ausgewirkt. Für neutrale Beobachter der Szene ist das positiv zu werten und verspricht einen spannenden Wahlkampf."

Neues System

Betsimple.at startet am 10. August und verfolgt ein anderes Wett-System, wie Stefan Krejci, ein Sprecher der Plattform, informiert: "Im Unterschied zum Buchmacher werden bei uns die Auszahlungen durch unsere Kunden selbst bestimmt. Es funktioniert so, dass sämtliche Einsätze, die auf Tippmöglichkeiten in einer Wette gesetzt und verloren wurden, anteilsmäßig auf alle jene ausbezahlt werden die richtig getippt haben." Betsimple.at sei ein System, das es so in Österreich noch nicht gäbe.

Gute Quoten für Rot-Grüne Koalition

Je unwahrscheinlicher die Tipps sind, umso besser ist die Quote. Bei Wetten zu den möglichen Koalitionsformen gibt es die meisten Überraschungen. "Hierbei gibt es viele Kunden, die auf Grund der hohen Quoten oftmals auf Außenseiter tippen", informiert ein Sprecher von gamebookers.at und empfiehlt wegen der guten Quote von 4,5 eine Wette auf eine Rot-Grüne Koalition abzuschließen. Die Regierungsform SPÖ-BZÖ-FPÖ hat ebenfalls gute Quoten, scheint sie doch eher unwahrscheinlich.

Vom Umsatz her mit dem Sportbereich mithalten

Auf politikwette.at werde prinzipiell viel gewettet, die Einsätze seien jedoch gering, so der Betreiber. Stefan Krejci von betsimple.at ist optimistisch: "Was die Wahl im Oktober betrifft, glauben wir mit Einzelwetten im Sportbereich vom Umsatz her mithalten zu können. Unsere Ertragschancen liegen bei 80 zu 20 Prozent in Richtung Sport." Wichtige politische Veranstaltungen sorgen demnach, genauso wie Sportereignisse, bei der Bevölkerung durchaus für Spannung. (jus)

  • Internet-Wettportale haben nach der Fussball-WM nun die Politik für sich entdeckt.

    Internet-Wettportale haben nach der Fussball-WM nun die Politik für sich entdeckt.

Share if you care.