Enttarnte CIA-Agentin Plame verklagt Vizepräsident Cheney

28. Juli 2006, 13:52
1 Posting

Auch Bush-Berater Rove und weitere Vertreter des Präsidialamtes betroffen

Washington - Die enttarnte US-Geheimdienstagentin Valerie Plame und ihr Ehemann haben am Donnerstag Klage gegen US-Vizepräsident Dick Cheney eingereicht. Auch der Chefberater von US-Präsident George W. Bush, Karl Rove, und weitere Vertreter des Präsidialamtes sind von der Klage betroffen und sollen sich nach dem Willen der Kläger für ihre Rolle bei der Enttarnung der CIA-Agentin verantworten müssen.

Die Identität Plames war bekannt geworden, nachdem ihr Ehemann, der frühere US-Diplomat Joseph Wilson, der Regierung Bush vorwarf, Geheimdienstinformationen im Vorfeld des Irak-Krieges im März 2003 manipuliert zu haben. Die Enttarnung von Geheimdienstmitarbeitern ist in den USA strafbar.

In dem Fall hatte Sonderermittler Patrick Fitzgerald im Oktober Anklage gegen Cheneys früheren Stabschef, Lewis "Scooter" Libby, erhoben. Ihm wird Behinderung der Justiz vorgeworfen. Außerdem soll er bei Befragungen durch das FBI und Geschworene gelogen haben. Er selbst hat sich als unschuldig bezeichnet. (APA/Reuters)

Share if you care.