Ansichtssache: Garten für die Sinne

18. Juli 2006, 19:40
15 Postings

Bewohner des 5. Bezirks gestalten einen Garten

foto: standard/andy urban
Bild 1 von 5

Alles begann mit dem "Mauerfall". Ab dann wurde der Blick auf den Garten in der Siebenbrunnengasse 29 in Margareten frei. Die schattige, ruhige Anlage unterscheidet sich im Grunde nicht allzusehr von einem Privatgarten. Doch in den vergangenen drei Jahren hat er eine Veränderung durchgemacht: Die Bewohner des Grätzels haben im Zuge des Stadtteilentwicklungs-Projekts "Agenda 21" einen "Ruhe- und Sinnesgarten" aus ihm gemacht. Am Donnerstag wurde er eröffnet.

Share if you care.