Silvio Berlusconi äußert sich

14. Juli 2006, 21:21
10 Postings

Fordert Meisterschaftsstart mit AC Milan, Juventus: "Für Urteile braucht man Zeit"

Rom - Der italienische Oppositionschef und Präsident von AC Milan, Silvio Berlusconi, hat am Donnerstag "übereilte Prozesse" im italienischen Fußball kritisiert. Er verlangte, dass die Meisterschaft ohne den Zwangsabstieg der verdächtigten Klubs beginne. "Um zu Urteilen zu kommen, braucht man Zeit, man muss die konkreten Fakten überprüfen und die Zeugen vernehmen. Man darf keine Eile haben", sagte Berlusconi.

"Bis man die Fakten nicht aufklärt, sollte die Meisterschaft so beginnen, wie vor Aufdeckung des Skandals vorgesehen war, und dann auf die Urteile warten", so Berlusconi am Donnerstag in Rom. "Ich spreche nicht nur für AC Milan, das ein Opfer dieses Fußballsystems war, sondern auch für alle Tifosi von Juventus, Fiorentina und Lazio, die mir schreiben. Wir werden keine Strafen für Tifosi und Klubs dulden. Man sollte nur Einzelne bestrafen, die Fehler begangen haben", so Berlusconi. (APA)

Share if you care.