Abbas trifft israelischen Geheimdienstchef

15. Juli 2006, 09:22
2 Postings

Schicksal des entführten Soldaten Shalit und israelische Militäroffensive im Gazastreifen besprochen

Ramallah - Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas hat den Chef des israelischen Inlandsgeheimdienstes Shin Beth getroffen. Abbas und Shin-Beth-Chef Juval Diskin hätten bei ihrem Treffen am Dienstag das Schicksal des von radikalen Palästinensern entführten israelischen Soldaten und die israelische Militäroffensive im Gazastreifen besprochen, sagte ein hochrangiger Mitarbeiter der palästinensischen Sicherheitsbehörden am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Das Gespräch habe in der jordanischen Hauptstadt Amman stattgefunden.

Radikale Palästinenser hatten am 25. Juni einen israelischen Armeeposten angegriffen und den Soldaten Gilad Shalit entführt. Als Reaktion rückte die israelische Armee in den Gazastreifen ein. Bei der Offensive "Sommerregen" wurden bisher mindestens 70 Palästinenser getötet. (APA)

Share if you care.