Austrian-Flüge nach Beirut eingestellt

13. Juli 2006, 16:40
1 Posting

Passagiere können kostenlos umbuchen - Libanon ist ein von Österreich aus wenig bereistes Land

Wien - Auf Grund der israelischen Luftangriffe auf den Libanon hat die Austrian Airlines Group ihre Linienflüge nach Beirut bis auf weiteres eingestellt.

Passagiere mit gültigen Tickets nach Beirut haben ab sofort die Möglichkeit bis zum 31. Juli 2006 kostenlos auf ein späteres Reisedatum (innerhalb der Gültigkeit des Tickets) kostenlos umzubuchen, teilte Austrian mit.

Kein Urlaubsland

Die Einstellung der Flüge hat derzeit aber nur geringfügige Auswirkungen auf österreichische Reisende. "Uns trifft die Streichung der Beirut-Flüge nur marginal", sagte Christa Lausenhammer vom Verkehrsbüro. Pro Jahr habe man maximal 50 Personen, die dorthin reisen. Der Libanon gilt generell nicht als Urlaubsland, erklärte Lausenhammer. Große Reedereien, die normalerweise den Hafen Beiruts ansteuern, weichen derzeit auf andere Städte aus.

Auch der österreichische Orientspezialist "Botros Tours" ist von den Flugsperren derzeit nicht betroffen. Rund- und Tagesreisen werden von Damaskus ausgehend mit Bussen veranstalten, berichte Catherine Saiko von Botros Tours. Bis Mitte August gebe es für Touren, die nach Beirut führen, allerdings ohnehin keine Buchungen. Im Sommer seien diese Angebote generell nicht sehr stark gefragt, erklärte Saiko. Als Hauptreisezeit gilt der Herbst. (APA)

Share if you care.