Generalstabschef: Einsatz im Libanon zeitlich nicht begrenzt

15. Juli 2006, 09:22
1 Posting

Armee habe "volle Handlungsfreiheit" - Israels Abschreckungsfähigkeit soll wiederhergestellt werden

Tel Aviv - Der Einsatz der israelischen Armee im Libanon ist nach den Worten von Generalstabschef Dan Halutz zeitlich nicht begrenzt. Halutz sagte am Donnerstag vor Journalisten, die politische Führung habe der Armee "volle Handlungsfreiheit" gewährt. Man ziele nun darauf ab, Israels Abschreckungsfähigkeit wiederherzustellen. Die Angriffe würden so lange andauern, bis diese Absicht erreicht sei. "Wir wollen die Ruhe im Norden des Landes wiederherstellen."

Der Libanon müsse Verantwortung übernehmen und die radikal-islamische Hisbollah-Miliz von neuen Angriffen auf Israel abhalten, forderte Halutz. Das Land müsse entscheiden, ob es den Terror unterstützen oder ein normaler Staat in der internationalen Staatengemeinschaft sein wolle.

Bei einem Angriff der Hisbollah waren am Mittwoch acht israelische Soldaten getötet und zwei weitere entführt worden. Halutz sagte, nach israelischen Informationen seien die Entführten am Leben. Er kündigte eine interne Untersuchung des Vorfalls an. (APA/dpa)

Share if you care.