Neue Software von Combots soll ab September verfügbar sein

23. Juli 2006, 16:16
posten

Neuer Kommunikationsdienst für das Internet

Das Karlsruher Software-Unternehmen Combots will seine von den Aktionären mit Spannung erwartete gleichnamige Internet-Kommunikations-Software ab 1. September international vermarkten.

Die aus dem Internet-Dienstleister Web.de hervorgegangene Combots teilte am Donnerstag vor der Hauptversammlung in Karlsruhe mit, der neue Kommunikationsdienst für das Internet werde zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin dem breiten Publikum zunächst kostenlos zum Testen angeboten. Die anschließende monatliche Nutzung solle ab 1,99 Euro möglich sein. Bis zum Beginn der IFA soll das Nachfolgeprodukt der gefloppten Internet-Kommunikations-Software ComWin nur ausgewählten Kunden und Aktionären zur Verfügung gestellt werden.

Combots hatte sich im Jahr 2005 von seinem profitablen Kerngeschäft mit dem Internetportal Web.de getrennt und will mit einem Cash-Bestand von mehr als 300 Millionen Euro seiner neuen Software-Version zum internationalen Durchbruch verhelfen. Gewinne wird Combots mit dem neuen Produkt, dass eine einfache und unkomplizierte Internet-Kommunikation ohne Spam und Computerviren möglich machen soll, nach eigenen Prognosen frühestens 2008 schreiben. Bis dahin werden sich die Verluste Combots zufolge auf jährlich bis zu 25 Millionen Euro belaufen. (reuters)

Share if you care.