Brau Union-Spitzenmanager geht vorzeitig

30. Juli 2006, 17:01
posten

Absatz- und Marketingvorstand Hans Sulzberger geht mit Jahresende in Pension, Vertrag wäre noch fast zwei Jahre gelaufen

Wien - Bei der Brau Union Österreich sagt wieder ein prominenter langjähriger Spitzenmanager vorzeitig Adieu. Johann Sulzberger (62) tritt knapp zwei Jahre vor Ablauf seines Vorstandsvertrags in den Ruhestand. Auf eigenen Wunsch. Er habe sich bei der letzten Verlängerung ausbedungen, den Zeitpunkt seines Pensionsantritts selber zu entscheiden, sagte Sulzberger zur APA. Jetzt hält er die Zeit für gekommen. Doch er werde dem größten Bierunternehmen im Land für strategische Projekte erhalten bleiben und als dessen Bier-Botschafter fungieren. Privat will Sulzberger seinen Lebensmittelpunkt in der Pension mit seiner Familie von Linz wieder nach Tirol verlegen.

Wer Sulzberger im Vorstand nachfolgt, wird erst im September im Aufsichtsrat entschieden werden. Auf Geschäftsebene übergibt er mit Ende 2006 die Geschäftsführung der Bereiche Marketing und Absatz an Alexander Gerschbacher.

Anerkannter Bierprofi

Sulzberger ist ein anerkannter Bierprofi und beruflich wie im Privaten nie um eine Pointe verlegen. "Bierernst" ist ein Fremdwort für ihn. Der gebürtige Pongauer kann auf eine mehrere Jahrzehnte dauernde erfolgreiche "bierige" Karriere zurückschauen.

Geboren 1944 in Eben (im Pongau) startete Hans Sulzberger 1971 seine Brau-Karriere bei der damaligen Österreichischen Brau AG im Hofbräu Kaltenhausen. Zunächst mit dem Verkauf der alkoholfreien Getränke betraut, wurde ihm schon nach kurzer Zeit die Verkaufsleitung und nach 2 Jahren die gesamte Gebietsverkaufsleitung übertragen.

1977 wechselte Sulzberger als Brauereidirektor nach Tirol und erwarb sich dort den Ruf als "der Bierversilberer" schlechthin. Ab 1995 war er Vorstand der Grazer Steirerbrau, die er 1997 in den damals höchstes Aufsehen erregenden Zusammenschluss mit der damaligen Linzer Brau AG begleitete, in der Folge wechselte er 1998 in den Vorstand der Brau Union Österreich AG, wo er seit 2000 für Absatz und Marketing verantwortlich zeichnet.

Brau Union Österreich

Die Brau Union Österreich, für die österreichischen Brauereien der zu Heineken gehörenden Brau Union AG, hat mit Spitzenmarken wie Zipfer, Gösser, Reininghaus, Puntigamer, Schwechater & Co in Österreich einen Marktanteil von aktuell rund 52 Prozent. Im Inland beschäftigt die Gruppe mehr als 2.200 Mitarbeiter.

Johann Sulzberger hat mit seiner Handschrift die Erfolgsgeschichte der Brau Union Österreich und damit die österreichische Brauwirtschaft entscheidend geprägt, erklärte am Donnerstag das Unternehmen zur bevorstehenden Pensionierung ihres langjährigen Absatz-Vorstands.

Im österreichischen Brauereiverband, dem Sulzberger ebenfalls jahrelang vorstand, war schon Mitte 2005 Amtsübergabe. Da übergab Sulzberger den Vorsitz schon im vorigen Juni an Markus Liebl, blieb aber Mitglied des Präsidiums. (APA)

Share if you care.