Luftverkehr nach Beirut unterbrochen

15. Juli 2006, 15:07
14 Postings

Fluglinien streichen Flüge - Auch AUA fliegt bis auf weiteres nicht in den Libanon

Wien - Auf Grund der Situation im Libanon hat die Austrian Airlines Group ihre Linienflüge nach Beirut bis auf weiteres eingestellt. Passagiere mit gültigen Tickets nach Beirut haben ab sofort die Möglichkeit bis zum 31. Juli 2006 kostenlos auf ein späteres Reisedatum (innerhalb der Gültigkeit des Tickets) kostenlos umzubuchen, teilte Austrian in einer Aussendung am Donnerstag mit.

Air France streicht Donnerstag-Flug

Nach der Bombardierung des Flughafens in Beirut durch die israelische Luftwaffe ist der Flugverkehr auch zwischen Deutschland und dem Libanon unterbrochen. Ein für Donnerstag geplanter Flug der staatlichen libanesischen Fluggesellschaft Middle East Airlines von Beirut nach Frankfurt und zurück wurde abgesagt, wie ein Sprecher in Frankfurt mitteilte. In Frankreich gab die Air France bekannt, dass sie den täglichen Flug Paris - Beirut am Donnerstag gestrichen hat.

Es sei unklar, ob Beirut in den nächsten Tagen wieder angeflogen werde, sagte ein Air France-Sprecher. Nach den israelischen Angriffen auf den internationalen Flughafen von Beirut hatte Ägypten am Donnerstag seine Flugverbindungen nach Beirut und Tel Aviv vorläufig eingestellt.

Auch die Lufthansa prüft, ob der Flugverkehr fortgesetzt werden kann. Für Donnerstag war bei der Lufthansa kein Flug nach Beirut angesetzt, für diesen Freitag stehen zwei Flüge auf dem Programm. Lufthansa fliegt gewöhnlich sieben Mal in der Woche nach Beirut, Middle East Airlines steuert fünf Mal die Woche Frankfurt und ein Mal Düsseldorf an. (APA)

Share if you care.