Nach Unwettern wieder Sonne

16. Juli 2006, 21:41
8 Postings

Schwere Stürme gingen am Freitag vor allem auf Oberösterreich nieder - Keller und Straßen unter Wasser

Wien - Heftige Unwetter haben am Freitagnachmittag Oberösterreich heimgesucht. Am schwersten betroffen war laut Landesfeuerwehrkommando der Bezirk Perg im Mühlviertel. In Schwertberg konnte der Kanal das Wasser nicht mehr aufnehmen und ging über.

Zahlreiche Feuerwehren standen am Nachmittag im Einsatz. Straßen wurden überflutet, Keller mussten ausgepumpt werden. In Zwettl an der Rodl (Bezirk Urfahr-Umgebung) ist Wasser in einen Supermarkt eingedrungen. In Bad Zell (Bezirk Freistadt) hat ein Blitzschlag ein Haus in Brand gesteckt.

Mehrere Boote am Neusiedler See gekentert

Am Neusiedler See musste die Feuerwehr am Freitagnachmittag mehrmals zu Bootsbergungen ausrücken. Sowohl in der Ruster Bucht als auch bei Purbach und Breitenbrunn waren Boote im Gewittersturm gekentert. Ob bei den Zwischenfällen Personen verletzt wurden, konnte das Landesfeuerwehrkommando noch nicht sagen.

Pöchlarn: Passagierschiff prallte gegen Brückenpfeiler

Wegen des Unwetters ist ein Passagierschiff auf der Donau in Pöchlarn (Bezirk Melk) Freitagnachmittag gegen einen Brückenpfeiler geprallt. Durch den Sturm dürfte die Radaranlage des Bootes ausgefallen sein, sagte Ludwig Göls von der Bezirksfeuerwehr Melk der APA. Der Kapitän habe nichts mehr gesehen und sei deshalb mit dem Schiff gegen die Donaubrücke gestoßen. Ein Fahrgast wurde mit Rippenverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Brücke wurde nicht beschädigt, sagte Göls. Das Schiff wurde am Bug leicht beschädigt und befindet sich derzeit in Pöchlarn. Wegen des Sturms sei etwa zur gleichen Zeit ein Ruderboot gekentert. Die fünf Sportler konnten sich allerdings selbst retten und ans Ufer schwimmen.

Samstag und Sonntag wieder sonnig

Der Samstag verläuft nach Angaben der Meteorologen strahlend schön, das Quecksilber klettert auf angenehme 23 bis 27 Grad. Lediglich im Westen und Süden wird es veränderlich bewölkt, hie und da können auch gewittrige Schauer auftreten. Sonnenschein über ganz Österreich wird auch für den Sonntag prognostiziert. Die letzten Wolken sollten sich dann verziehen, mit Gewittern ist ebenfalls nicht mehr zu rechnen. Die Tageshöchstwerte betragen 24 bis 28 Grad.

Kommende Woche: Sommerwetter

Auch in der kommenden Woche bleibt der Sommer zu Gast in Österreich. Bis einschließlich Freitag rechnen die Meteorologen der ZAMG mit hochsommerlichem Schönwetter im gesamten Bundesgebiet. Die Temperaturen erreichen 30 Grad, es wird aber nicht mehr so schwül.(APA)

Wettervorschau:

Aktuelle Prognosen

Share if you care.