Umfrage: 67 Prozent halten Israel für illegitim

22. Juli 2006, 18:24
5 Postings

Die meisten Iraner rechnen nicht mit Krieg gegen USA

Washington - Die meisten Iraner rechnen trotz der gespannten Beziehungen zu den USA in den nächsten zehn Jahren nicht mit einem Krieg zwischen beiden Ländern.

Das geht aus einer Umfrage von Digest/Zogby International unter 810 Iranern hervor, die vom Ausland aus telefonisch gemacht wurde. Die Ergebnisse wurden am Mittwoch in den USA veröffentlicht.

Fast zwei Drittel der Befragten erwarteten in den nächsten zehn Jahren keine militärische Konfrontation mit den USA. 41 Prozent vertraten die Ansicht, dass es wichtiger sei, die nationale Wirtschaft effektiver zu machen, als die atomaren Fähigkeiten des Landes auszubauen. Nur 27 Prozent waren der Ansicht, dass der Besitz von Atomwaffen höchste Priorität haben sollte.

56 Prozent der Befragten vertraten die Auffassung, dass der Iran eine führende diplomatische und militärische Rolle im Nahen Osten spielen sollte. Der Aussage, der Staat Israel sei illegitim und sollte nicht existieren, stimmten 67 Prozent zu. Nur neun Prozent lehnten diese Position ab. (APA/Reuters)

Share if you care.