Festwochen vs. Theater an der Wien

12. Juli 2006, 18:51
posten

Grund sind Schulden von einer Million Euro

Wien - Luc Bondy, Intendant der Wiener Festwochen, beklagt, dass die Tagesmiete im Theater an der Wien von 20.000 auf 25.000 Euro angehoben wird. Roland Geyer, Intendant des Theaters, kontert in News, dass lediglich die Hauskosten samt Belegschaft verrechnet würden: "2007 wird die jahrelang nicht erhöhte Summe eben evaluiert."

Die Festwochen schulden den Vereinigten Bühnen Wien (VBW) eine Million Euro. Die Wien Holding als Theatereigentümer hat diese Summe vorläufig ausgelegt. Die VBW samt Theater an der Wien kämpfen mit 2,8 Millionen Euro Altlasten, die bis 2009 abgebaut werden müssen. (APA / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 13.7.2006)

Share if you care.