Kostenloser VMware-Server veröffentlicht

23. Juli 2006, 16:11
21 Postings

Virtualisierung für lau - Als Gastsystem können DOS,Windows, Linux-Distributionen, FreeBSD, Netware, Solaris und Windows Vista installiert werden

VMware hat die finale Version seines gleichnamigen Servers veröffentlicht und zum kostenlosen Download bereit gestellt. Der VMware-Server kann auf Linux und Windows Server, sowohl 32- als auch 64-Bit-Version, installiert werden.

Virtuelle Maschinen

Mit der Software können virtuelle Maschinen eingerichtet werden, auf denen verschiedene Betriebssysteme und entsprechende Applikationen betrieben werden könne – gleichzeitig. Die einzelnen Server arbeiten autark, so dass nicht einmal ein Bluescreen Einfluss auf einen anderen Rechner hat.

Gäste

Neben dem Wirtsystem können MS-DOS 6, Windows 3.1, 9x, ME, 2000, XP, gängige Linux-Distributionen, FreeBSD, Netware, Solaris und Windows Vista installiert werden.

Kleiner Rahmen

Der VMWare Server ist vor allem für den Einsatz im "kleineren Rahmen" gedacht, für größere Umgebungen empfiehlt der Hersteller hingegen seine Kaufprodukte "ESX Server" und Virtual Center. Trotzdem kann der VMWare Server mit einer ganzen Reihe von interessanten Features aufwarten, etwa die Möglichkeit eine virtuelle Maschine auf mehrere physische Prozessoren aufzuteilen.

Developers

Als Haupteinsatzgebiet für die Software sieht der Hersteller die Softwareentwicklung - um mehrere Betriebssystem am gleichen Rechner parallel zu testen - oder auch das simple Ausprobieren neuer Software in einer "sicheren" Umgebung.(red)

Link

VMware

  • Artikelbild
Share if you care.