Wiener Neustadt: Tierquäler misshandelte wieder zwei Pferde

16. Juli 2006, 21:39
posten

Ob Tiere den Angriff überleben, ist noch unklar

Wiener Neustadt - Ein Tierquäler hat in der Nacht auf Samstag sein Unwesen auf einer Koppel in Krumbach (Bezirk Wiener Neustadt) getrieben. Nach Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion fügte der unbekannte Täter zwei Pferden schwere Schnittverletzungen zu. Als Tatwaffe galt ein spitzer Gegenstand. Ob die Tiere den Angriff überleben, ist noch unklar.

Auch die Steiermark und das Burgenland wurden in der vergangenen Zeit von einem Tierhasser heimgesucht. Die Exekutive geht davon aus, dass der Unbekannte bereits 14 Mal zugeschlagen hat, ob es sich um den gleichen Täter handelt ist aber nicht bekannt. Zu dem Kriminellen gebe es im Moment noch keine Spur. (APA)

Share if you care.