Zerstückelter Transsexueller in Koffer gefunden

13. Juli 2006, 09:48
posten

Spaziergängerin in Habburg fiel Gepäckstück in einer Grünanlage auf

Hamburg - Rätsel um einen am Montag in Hamburg entdeckten Leichentorso: Bei dem Opfer handelt es sich um einen Transsexuellen, ergaben erste Untersuchungen und DNA-Analysen. "Ferner wurden bei der Obduktion des Torsos Brustimplantate gefunden", teilte die Polizei mit. Das Opfer soll zwischen 25 und 50 Jahre alt und möglicherweise asiatischer Herkunft sein.

Die zerstückelte und in einem dunkelblauen Koffer verpackte, zum Teil schon verweste Leiche war von einer Spaziergängerin in einer Grünanlage im Stadtteil Altona entdeckt worden. Der oder die Täter hatten vorher die Arme und Beine vom Rumpf abgetrennt. In dem Koffer wurden ein türkisfarbenes T-Shirt sowie ein schwarzer Body-Suit gefunden. Nach Ansicht von Gerichtsmedizinern wurde der Koffer Ende Juni oder Anfang Juli abgelegt.(APA)

Share if you care.