Nachrichtennetze bauen

18. Juli 2006, 20:13
posten
Ulla Birbacher, Universitätsassistentin am Institut für Kommunikationsnetze und Satellitenkommunikation der Technischen Universität Graz, wurde mit dem erstmals verliehenen Hedy-Lamarr-Preis, dotiert mit 5000 Euro, ausgezeichnet - ein von der Mobilkom gestifteter Preis, der besondere Leistungen von Frauen im Bereich der Nachrichtentechnik würdigt. Die Simulation von Übertragungsprotokollen für Funknetze, der Aufbau terrestrischer Breitbandfunknetze, der Einsatz von Protokollen und Anwendungen für Satellitenkommunikationsnetzwerke sowie die Planung von Glasfasernetzen für die "letzte Meile" stehen im Zentrum der Forschungsarbeit von Ulla Birnbacher.

Die Wissenschafterin, Jahrgang 1973, Mutter eines einjährigen Sohnes, arbeitet zurzeit an der Übertragung von IP-Diensten wie Voice over IP (VoIP) über satellitengestützte Netze. Birbacher hat an der TU Graz Telematik und Nachrichtenübertragungstechnik studiert und ist der Universität seit 1998 auch als Mitarbeiterin verbunden. Seit Mai 2004 ist sie auch Trainerin in der Cisco Networking Academy der TU Graz, seit Dezember 2005 hält sie einen Lehrauftrag an der FH Kärnten. (DER STANDARD, Printausgabe, 12. Juli 2006)

Share if you care.