12 Tote bei israelischen Luftangriffen im Gaza-Streifen

13. Juli 2006, 06:40
10 Postings

Hamas-Militärchef Mohammed Deif verletzt

Gaza - Bei einem weiteren israelischen Luftangriff im Gaza-Streifen sind am Mittwoch nach Krankenhausangaben mindestens drei militante Palästinenser getötet worden. Augenzeugen berichteten, die israelische Luftwaffe habe südlich der Ortschaft Deir el-Balah eine Rakete auf eine Gruppe palästinensischer Kämpfer abgefeuert. Die Zahl der Opfer sei vermutlich noch höher. Stunden zuvor waren bei einem israelischen Luftangriff auf den Hamas-Militärchef Mohammed Deif mindestens neun Menschen getötet worden. Nach Hamas-Angaben überlebte der Untergrundführer der "Brigaden Ezzedin el-Kassam". Er sei an beiden Beinen verletzt worden, hieß es.

Israel hatte in der Nacht den Einsatz im Gaza-Streifen abermals ausgeweitet. Begonnen hatte die Offensive Ende Juni, wenige Tage nachdem palästinensische Extremisten den israelischen Soldaten Gilad Shalit entführt hatten. Israelische Soldaten drangen unterdessen am Übergang Kissufim und vier Kilometer weiter südlich in den Süden des Gaza-Streifens ein. Soldaten besetzten einen Abschnitt der zentralen Nord-Süd-Straße. Israelische Scharfschützen bezogen Positionen auf Hausdächern. (APA/dpa/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Palästinensische Rettungskräfte suchen nach Überlebenden in den Trümmern eines zerstörten dreistöckigen Hauses in Gaza.

Share if you care.