Kroatien: Mutmaßlicher Kriegsverbrecher Glavas startet Internet-Seite

23. Juli 2006, 16:14
5 Postings

Parlamentarier will sein Bild "zurecht rücken" und "Wahrheit zeigen"

Der umstrittene kroatische Parlamentarier Branimir Glavas, der unter dem Verdacht steht, Kriegsverbrechen begangen zu haben, will im Internet sein Bild in der Öffentlichkeit "zurecht rücken". Am Dienstag lancierte er eine Web-Seite, auf der er "die Wahrheit zeigen" will, berichteten kroatische Zeitungen am Mittwoch. Unter der Adresse http://www.branimirglavas.com beabsichtigt der Abgeordnete der Regionalpartei "Kroatische Demokratische Vertretung von Slawonien-Baranja" (HDSSB), Gerichtsdokumente und Aussagen zu seinem Fall zu publizieren.

Hauptgrund für Glavas' Initiative ist wohl die Medienberichterstattung über seinen Fall. "Wegen der Blockade der Medien muss ich selbst alles über die Untersuchung gegen mich veröffentlichen", sagte Glavas. Er wollte ursprünglich die Aussagen von mehr als 130 Zeugen ins Internet stellen, aber auf Anraten seiner Anwälte ließ er von diesem Vorhaben mittlerweile ab.

Ein Zagreber Untersuchungsrichter eröffnete Mitte Juni ein Verfahren gegen Glavas. Gemeinsam mit dem Belastungszeugen Krunoslav Fehir steht er im Verdacht, 1991 in Osijek an Kriegsverbrechen gegen serbische Zivilisten beteiligt gewesen zu sein. Wegen der Ermittlungen war Glavas schon Mitte Mai die Immunität als Abgeordneter des kroatischen Parlaments entzogen worden.

Der einflussreiche slawonische Lokalpolitiker und Vorsitzende des Stadtrats von Osijek soll die Ermordung von zwei Serben sowie die Misshandlung von drei weiteren angeordnet haben. Zudem wird ihm angelastet, weitere Morde an Zivilisten nicht kraft seiner Befehlsgewalt verhindert zu haben. Glavas stellte in Abrede, dass er eine "eigene paramilitärische Einheit" gehabt habe.

Glavas gehörte zu den Gründungsmitgliedern der regierenden Kroatischen Demokratischen Gemeinschaft (HDZ), ehe er sich mit der Partei überwarf und die "Kroatische Demokratische Vertretung von Slawonien-Baranja" gründete. Diese düpierte die HDZ bei Lokalwahlen aus dem Stand.(APA)

Share if you care.