Post: RCB stuft mit "Hold" ein

31. Juli 2006, 09:18
posten
Wien - Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben die Aktie der Österreichischen Post AG in einer Ersteinschätzung mit der Empfehlung "Hold" eingestuft. Das Kursziel wurde in der aktuellen Analyse mit 24 Euro angegeben. Für das Geschäftsjahr 2006 prognostizieren die Analysten einen Gewinn von 1,27 Euro je Aktie. Für das Folgejahr 2007 werden 1,44 Euro je Titel erwartet. Die Gewinnschätzung für das Jahr 2008 lautet auf 1,55 Euro je Anteilsschein.

Derzeit sei die Aktie im Durchschnitt der Vergleichsgruppe bewertet, weise jedoch zur Deutschen Post und TNT eine Prämie auf, hieß es. Kurzfristig sehen die Analysten das Aufwärtspotenzial der Aktie begrenzt, für Langfristinvestoren sei die Post-Aktie jedoch weiterhin attraktiv. Die Experten verwiesen vor allem auf die Wachstumschancen im Paket- und Logistikbereich, sowie die Ausweitung der Aktivitäten in Süd- und Südosteuropa.

Ebenfalls positiv bewertet wird die attraktive Dividendenpolitik, die das Management in Aussicht gestellt hat. Die Dividendenschätzungen der Analysten für das Jahr 2006 belaufen sich auf 1,00 Euro je Aktie. Für 2007 wird eine Dividendenausschüttung von 1,07 Euro je Titel prognostiziert. Die Erwartung für das Jahr 2008 beläuft sich auf 1,16 Euro je Anteilsschein.

Am Mittwoch notierte die Post-Aktie an der Wiener Börse gegen 9:45 Uhr mit einem Aufschlag von 0,62 Prozent bei 24,15 Euro. (APA)

Share if you care.