Chicago: Panik nach U-Bahn-Entgleisung

14. Juli 2006, 09:17
posten

U-Bahn-Zug geriet in Brand - Rund 120 Passagiere mit Verletzungen in Spitälern

Chicago - Mitten in der Hauptverkehrszeit hat am Dienstag in Chicago die Entgleisung eines U-Bahn-Zugs Panik ausgelöst. Ein Brand brach aus, hunderte Menschen mussten aus dem in einem Tunnel feststeckenden Zug befreit werden.

Die meisten der mehr als 120 Verletzten litten unter Rauchvergiftungen. Die Passagiere waren von Rettungskräften durch den verqualmten Tunnel zu einem Notausgang geführt worden.

Fahrgäste berichteten von der Panik, die während der Evakuierung herrschte. "Die Menschen schrien und weinten", sagte Christopher Smith, der während der Entgleisung an der U-Bahn-Tür lehnte.

Die hinteren beiden Räder der U-Bahn mit acht Wagons seien entgleist, sagte der Chef der Verkehrsbehörde von Chicago, Frank Kruesi, nach dem Unfall. Unter dem Wagen sei Feuer ausgebrochen; im Tunnel habe sich dichter Rauch ausgebreitet.

Unklar sei noch, ob das Feuer unter dem Wagon die Entgleisung auslöste oder ob die Entgleisung den Brand verursachte, sagte Kruesi. (AFP, DER STANDARD Printausgabe 13.7.2006)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach dem Brand in der U-Bahn mussten die meisten Geretteten mit Sauerstoff versorgt werden

Share if you care.