SEG Immo rutschen 17,14 Prozent ab

14. Juli 2006, 17:36
posten

Altria Group mit plus 3,33 Prozent - ECO Business-Immobilien Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Dienstag vier Kursgewinnern elf -verlierer und sieben unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren ECO Business-Immobilien mit 38.910 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Altria Group mit plus 3,33 Prozent auf 60,45 Euro (700 Aktien), Miba Vorzug Kat. B mit plus 2,67 Prozent auf 115,00 Euro (13 Aktien) und Linz Textil Holding mit plus 0,71 Prozent auf 141,00 Euro (14 Aktien).

Die größten Verlierer waren SEG Immo mit minus 17,14 Prozent auf 2,90 Euro (1.242 Aktien), Webfreetv.com mit minus 11,11 Prozent auf 0,80 Euro (37.980 Aktien) und Inku mit minus 9,80 Prozent auf 4,60 Euro (500 Aktien). (APA)

Share if you care.