T-Mobile kann an Versteigerung von Funkfrequenzen in USA teilnehmen

23. Juli 2006, 16:15
posten

81 Anträge auf Zulassung für die Versteigerung am 9. August geprüft

Die Deutsche Telekom kann an der Versteigerung von neuen Funkfrequenzen in den Vereinigten Staaten teilnehmen. T-Mobile gehöre wie Verizon Wireless und Cablevision Systems Corp zu den Gesellschaften, die bis zum 7. Juli zugelassen worden seien, teilte die Aufsichtsbehörde Federal Communications Commission (FCC) am Montagabend (Ortszeit) in Washington mit.

81 Anträge

Insgesamt würden 81 Anträge auf Zulassung für die Versteigerung am 9. August geprüft, hieß es. Der Großteil davon seien kleinere, regional verankerte Gesellschaften. Die Deutsche Telekom will mit dem Kauf weiterer so genannter Spektren den Boden für den Ausbau des Geschäfts in den USA bereiten. Zu den erwarteten Kosten machte der Bonner Konzern keine Angaben.

Der amerikanischen Regierung könnten Schätzungen zufolge durch die Versteigerung ein Erlös von rund 15 Mrd. Dollar zufließen.(APA/dpa)

Share if you care.