McCartneys erste Klampfe unter dem Hammer

16. Juli 2006, 18:43
3 Postings

Schulfreund des Beatle hofft beim Verkauf von Pauls erstee Gitarre auf 100.000 Pfund

London - Die Gitarre, auf der Ex-Beatle Paul McCartney mit 15 Jahren seine ersten Akkorde lernte, wird versteigert. Die Akustikgitarre der Marke Rex soll Ende des Monats in London den Besitzer wechseln. Das Instrument gehört dem englischen Rentner Ian James (64), der mit dem gleichaltrigen McCartney in Liverpool zur Schule gegangen war.

James hofft nach britischen Zeitungsberichten vom Montag auf einen Erlös von mindestens 100 000 Pfund (mehr als 144.000 Euro). Mit dem Geld will der Rentner seinen Lebensabend finanzieren.

Die Echtheit des Instruments wurde von McCartney in einem kurzem Schreiben bestätigt. "Diese Gitarre, die meinem alten Schulfreund Ian James gehört, ist die erste, die ich jemals in Händen hielt. Auf ihr habe ich auch meine ersten Akkorde gelernt." Auf der Gitarre spielte McCartney auch dem ein Jahr älteren John Lennon vor, als er sich 1957 für dessen Band The Quarrymen bewarb. Einige Zeit später gründeten die beiden dann die Beatles. (APA/dpa)

Share if you care.