Bluebull soll laut Lielacher liquidiert werden

20. Juli 2006, 09:14
3 Postings

Handel mit Aktien des Finanzdienstleisters eingestellt

Die nur mehr als reine Firmenhülle an der Börse notiert gewesene Bluebull AG des einstigen Börseguru Mike Lielacher hat ihr Leben am Freitag endgültig ausgehaucht. Freitagnachmittag wurde der Handel mit Bluebull-Aktien an der Wiener Börse ausgesetzt. Gefragt nach den Gründen, erklärte Lielacher nach einem Bericht des "WirtschaftsBlatt" (Wochenende) nur knapp: "Die Geschäftstätigkeit wird aufgelöst, die Firma wird in irgendeiner Form liquidiert." Was das genau heißt, wollte der Firmenchef aber nicht verraten.

nicht gelungen

Bereits im Jänner 2005 wurde über Bluebull, früher ein Finanzinformationssystem, ein Konkursverfahren eröffnet. Lielacher ist es aber in der Folge gelungen, den Konkurs abzuwenden. Nach einer Kapitalerhöhung suchte der Börse-Bulle nach Interessenten für den börsenotierten Firmenmantel. Das scheint bis heute nicht gelungen zu sein, so der WirtschaftsBlatt-Bericht vom Wochenende. (APA)

Share if you care.