Zidane: Dritter WM-Final-Treffer

9. Juli 2006, 23:02
5 Postings

Nur Hurst, Pele, Breitner und Vava schafften dieses Kunststück - Buffon verpasste Zenga-Rekord von 1990

Berlin - Der französische Fußball-Teamspieler Zinedine Zidane hat mit seinem Treffer zum 1:0 im Finale der Fußball-WM gegen Italien am Sonntag als fünfter Spieler drei Tore bei einem WM-Finale geschossen. Zuvor gelang dies nur Geoff Hurst (ENG/1966), Pele (BRA/1958 und 1970), Vava (BRA/1958 und 1962) und Paul Breitner (GER/1974 und 1982). Zidane traf bereits 1998 beim 3:0 gegen Brasilien zwei Mal. Zudem war das Tor in der 7. Minute das fünftschnellste Finaltor in der WM-Geschichte. Den schnellsten Treffer überhaupt erzielte 1974 der Niederländer Johan Neeskens in der ersten Minute.

Einen Rekord verpasste Italiens Tormann Gianluigi Buffon. Der Schlussmann wurde nach 459 Minuten ohne Gegentreffer bei der Weltmeisterschaft von Zinedine Zidane per Elfmeter bezwungen. Sein Landsmann Walter Zenga stellte bei der Heim-WM 1990 mit 517 Minuten ohne Gegentreffer den Rekord auf.(APA/Reuters/dpa/AFP)

Share if you care.