Russen und Schellacks

9. Oktober 2006, 14:53
3 Postings

Radiolegende Günther "Howdy" Schifter in der Dokumentation "An schönen roten Donau" über die Wiener Nachkriegszeit...

Bild 1 von 4

Radiolegende Günther "Howdy" Schifter legt eine Schellack auf. Er steht in einem Arbeitszimmer zwischen Archivschränken und einer alten Schreibmaschine, die Wände voller Bilder. An der schönen roten Donau heißt das Lied, das aus dem Grammofon krächzt. Hermann Leopoldi besingt die Wiener Nachkriegszeit. Schifter, die Verkörperung der Erinnerung an die Freuden dieser Zeit, wippt im Takt, die Nahaufnahme zeigt wissende Zufriedenheit. Schifter ist die Leitfigur, an der sich die dem Lied gleichnamige Dokumentation anhält.

Share if you care.