Indien testet wieder atomwaffenfähige Rakete

14. Juli 2006, 13:51
17 Postings

Erstmals getestete "Agni III" hat Reichweite von 3000 Kilometern - Einschlag in der Nähe der Nikobaren

Neu-Delhi/Tokio/Seoul - Inmitten der schweren Spannungen in Asien nach den nordkoreanischen Raketentests hat Indien am Sonntag eine atomwaffenfähige Rakete vom Typ "Agni III" erprobt. Sie wurde von der Insel Wheeler vor der Küste des indischen Unionsstaates Orissa abgefeuert und schlug in der Nähe der Nikobaren in der Bucht von Bengalen im Meer ein, wie die indische Nachrichtenagentur PTI meldete. Die Rakete kann mit einem Atomsprengkopf bestückt werden und bis zu 3000 Kilometer weit fliegen. Es war der erste Test dieses Raketentyps.

2004 war die Rakete vom Typ Agni-II mit einer Reichweite von bis zu 2500 Kilometern getestet worden. Das Nachbarland Pakistan hatte seinerseits eine atomwaffenfähige Mittelstreckenrakete vom Typ Ghauri V getestet. Der indische Verteidigungsminister Pranab Mukherjee hatte im Mai mitgeteilt, die Agni-III-Rakete stehe zum Abschuss bereit. Allerdings habe sich die indische Regierung vor einem Test "Zurückhaltung" auferlegt, sagte er damals. (APA/AP)

Share if you care.